10. bis 14. September 2019 / 19:30 Uhr

Gastspiel - METEOR präsentiert die Weltpremiere von:

<space><escape>

Mit: Alexander Nowotny, Dominique Lösch, Dominique Reitinger, Rafael Witak, Thomas Bauer

<space><escape>

ist eine futuristische Sage, genauer gesagt eine humorvolle Heldenreise mit Antihelden.

Es ist die Geschichte zweier Brüder, die gemeinsam mit ihrem Vater auf einem unheimlichen Alien-Raumschiff gefangen gehalten werden und der fremden Rasse zum Opfer fallen sollen. Die Situation scheint schon aussichtslos, als sie es trotz großer Gefahren schaffen, ins All zu entfliehen. Die unbekannte Beam-Technologie hat jedoch ihre Tücken und so landen sie nicht gemeinsam zuhause, sondern vom Vater getrennt in einer fernen Galaxie. Die Brüder finden sich bei einer unberührten Zivilisation wieder, deren skurrile Bewohner den beiden so primitiv erscheinen, dass sie dort rasch zu Missionaren für die zweifelhalften Errungenschaften des Menschseins werden – bevor sie sich überstürzt mit einem erschlichenen Raumflieger aus dem Staub machen.

Eigentlich wollen die beiden ja nur ihren Vater finden und heimkehren! Allerdings bergen die Tiefen des Kosmos solch grundlegende Herausforderungen, dass sie auf ihrer aberwitzigen Reise zwischen den Himmelskörpern nicht nur viele Lichtjahre, sondern auch einen Teil von sich selbst zurücklassen müssen, um die Reise zu bewältigen…

Spieltage: 10. – 14. 9. 2019
Beginn: 19:30
(Abendkasse ab 18:00)
Eintritt: €19 / €17
Reservierung unter: kabarettmeteorgmailcom


8. Oktober 2019 / 19:30 Uhr

Gastspiel - WIENDRAMA zeigt:

WEISSE NÄCHTE (Running Scared)

frei nach Dostojewski von Bernd Watzka

Bernd Watzka überträgt Dostojewskis dramatische Liebesnovelle „Weiße Nächte“ (1848) in WEISSE NÄCHTE (Running Scared) ins düster-winterliche Wien der Gegenwart. Zwei Außenseiter, Nela und Jakob, begegnen einander in einem dunklen Viertel der Stadt: beide sind Verlierer des neoliberalen Kapitalismus, beide sind verzweifelt und auf der Suche nach Liebe. In vier Nächten kommen sie einander näher. Jakob verliebt sich in Nela, deren Herz jedoch einem anderen Mann gehört. Bald steht Nela vor einer Entscheidung, die das Leben aller Beteiligten ändern wird. Regie: Babett Arens / Spiel: Lisa Weidenmüller, Enrico Riethmüller und Johannes Rhomberg (+ Live-Musik)

Weitere Spieltermine: www.wiendrama.wordpress.com & www.facebook.com/wiendrama

[Fotocredit: Nela Pichl]


PREMIERE: Dienstag, 22. Oktober 2019 / 20:00 Uhr

Eigenproduktion

Der Prozess

FRANZ KAFKA

Bearbeitung und Regie: Erwin Bail


Kassa an Spieltagen ab 18 Uhr.

Nähere Auskunft unter:
Erwin Bail: 0664/9082363
Fritz Holy: 0676/5402631

424214 Besucher